copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  An einem fernen Himmel ::: Hugo Pratt
Review

An einem fernen Himmel -
An einem fernen Himmel

Hugo Pratt
Feest Comics
 
Comic
HC, 80 Seiten


Als vor etwas mehr als einem Jahr Hugo Pratt verstarb, hatte das Medium nicht nur einen begnadeten Comic-Zeichner, sondern vor allem auch einen fantastischen Erzähler verloren, den man ohne Übertreibung als "Romancier der neunten Kunst" bezeichnen darf. Pratt selbst hat von seinem, kurz vor seinem Tod fertigestellten Abessinien-Epos um Krieg, Liebe und Tod, "An einem fernen Himmel", als "Roman 'gezeichneter' Literatur" gesprochen.
Ohne Frage trifft das für die Dreiecks-Geschichte um zwei Brüder und die zwischen ihnen hin- und hergerissene Gouverneurstochter, die das Schicksal zu Beginn des zweiten Weltkrieges in der italienischen Kolonnie Abessinien, dem heutigen Äthopien, zusammenführt, zu.
Wieder wird deutlich, wie sehr Pratts Werk von autobiographischen Erfahrungen geprägt ist, lebte er doch selbst bis 1941 in Äthopien, wo ihm, vierzehnjährig, ein südafrikanischer Flieger die Geschichte von Kameradschaft, Liebe und Tod erzählte, die Pratt dann, etwa 50 Jahre später, zu dem vorliegenden Comic-Roman inspirierte.
Wieder - und wohl auch zum letzten Mal - große, ergreifende Comic-Kunst vom Romancier und den Comic-Autoren Europas. Mit einem Vorwort von Umberto Eco.
 
Andreas Kötter

  Hugo Pratt bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007