copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Project Pitchfork Alpha Omega   CD-Review ::: Project Pitchfork - Alpha Omega

Review Project Pitchfork - Alpha Omega  
Review

Project Pitchfork
Alpha Omega
Candyland / SPV

Electronic Wave
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Live 2003 (DVD)
Bandpage

Seit sich Dirk Scheuber und Peter Spilles '89 bei einem Konzert kennengelernt haben und beschlossen, gemeinsam Musik zu machen, weitete sich ihr Erfolg stetig aus. Wurden ihre Platten zu Beginn dieses Jahrzehnts lediglich in Szenekreisen gehört, so machte sich in diesem Frühjahr der Erfolg selbst im Ausland bemerkbar. Und hat man ihr aktuelles Album erst einmal gehört, so verwundert der schnelle Aufstieg kaum. "Alpha Omega" ist ein sehr melodiöses, detailfreudiges Werk. Der Titel der Platte heißt jedoch nicht nur "Anfang Und Ende", sondern ist auch in der Chaostheorie zu finden. Hier bedeutet er, dass Großes klein, und Kleines groß ist, und mit dieser These beschäftigen sich auch, musikalisch wie textlich, die meisten Songs ihres neuen Albums. Eine kleine Zugabe für Sammler ist die Metall-Box, die es allerdings nur in limitierter Auflage, für Spätentschlossene also wahrscheinlich gar nicht gibt.
 
Radek Krolczyk
> Alle Beiträge von Radek Krolczyk
 
Weitere CDs von Project Pitchfork:
> Daimonion


Review   Project Pitchfork bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007