copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Die Sterne Von Allen Gedanken Schätze Ich Doch Am Meisten Die Interessanten   CD-Review ::: Die Sterne - Von Allen Gedanken Schätze Ich Doch Am Meisten Die Interessanten

Review Die Sterne - Von Allen Gedanken Schätze Ich Doch Am Meisten Die Interessanten  
Review

Die Sterne
Von Allen Gedanken Schätze Ich Doch Am Meisten Die Interessanten
Epic / Sony Music

Deutschsprachiger Swing-Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Die Interessanten - Singles 1992-2004 (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 20.10.2004

Darf man sagen, dass im deutsch-musikalischen Mittelstand nun, mit dem letztjährigen "Posen", sich auch die Sterne etabliert haben?
Verzichte auf langatmige Einordnung.
Diese "Posen"-Platte war schwer in Ordnung, mit coolem Swingbeat und seltsam dann irgendwie doch verständlichen Texten. Nun, knapp ein Jahr später schon, das neue Album.
Wieder setzen sich die Sterne mit alltäglichen Befindlichkeiten auseinander, im Großen ("Ganz Normaler Tag", "Abstrakt") wie im Kleinen ("Tourtagebuch", Kannst Du Dich Nicht Endlich Entscheiden"). Die Texte, bei - oh Gott - Hamburger Schule-Bands ja nicht unwesentlich... ach Quatsch, entschuldigt bitte. Also, Frank Spilkers Texte sind wieder knuffig verschroben, betrachtend, analysierend, pointiert kritisch kommentierend. Intuitiv fast sofort verständlich braucht der Intellekt etwas länger und versteht manches dann doch nie. Ich finde das gut. Höre dir "Abstrakt" an und auch all die anderen hier genannten. Die Gesangsmelodien sind von amtlicher Sterne-Qualität ("Sofern Die Winde Wehn"), also das, was man kennt und hören will. Also nix Neues, wieso auch.
Musikalisch sind die Sterne etwas rockiger geworden, die Songs sind kürzer, kommen direkt auf den Punkt. Ein flotter Beat unter den meisten Stücken, wieder gut gewürzt von der verswingten Orgel. Das diesmalige Instrumentalstück "Merg.Id." ist leider unerträglich und gar nicht zum Lachen.
Alles in allem vermisst man auf "Die Interessanten" die kompositorische Tiefe des "Posen"-Albums. Man wünscht sich, die Sterne und ihre Firma hätten sich bei dieser Platte mehr Zeit gelassen. Die Vermutung liegt nahe, bei "Die Interessanten" ginge es darum, dem "Posen"-Erfolg schnellstmöglich neues Material folgen zu lassen. Das wäre doof (aber man weiß es ja nicht) und – ach! – ich bin unentschlossen, erreichen doch immerhin acht der elf Songs das Niveau des Vorgängers. – Nee, falsch. Richtig: Klingen doch immerhin acht der elf Songs auf dem Grundton des Vorgängers. Sterne-Sound halt. Diese neuen Songs sind nur straffer ausgefallen, warum auch immer.
Doch irgendwas fehlt mir. Ich bin unentschlossen.
Hat diese Platte Substanz?
 
Robert Schmidt
> Alle Beiträge von Robert Schmidt
 
Weitere CDs von Die Sterne:
> Wo Ist Hier


Review   Die Sterne bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007