copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Yngwie Malmsteen Inspiration / Magnum Opus / The Seventh Sign   CD-Review ::: Yngwie Malmsteen - Inspiration / Magnum Opus / The Seventh Sign

Review Yngwie Malmsteen - Inspiration / Magnum Opus / The Seventh Sign  
Review

Yngwie Malmsteen
Inspiration / Magnum Opus / The Seventh Sign
Steamhammer / SPV
erschienen im April 2003
Hard Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Wieselflinke Finger gleiten mit Höchstgeschwindigkeit über die Saiten. Mal klingt es brachial und heavy - stets in der Hochtongegend - dann wiederum schein Johann Sebastian Bach das Instrument gewechselt zu haben. Über die Qualitäten von Yngwie Malmsteen muss nicht mehr viel gesagt werden, dass ist schon alles geschehen.
Das, was hier vorliegt ist allerdings auch schon längst geschehen und lässt größere Fragezeichen am Horizont erscheinen. Ja, die Veröffentlichungspolitik von Konzernen aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik lässt viele Fragen unbeantwortet. Meistens aber diese: "Was soll das?"

"Inspiration", "Magnum Opus", und "The Seventh Sign" sind Alben die in der Serie "SuPer Value” bei Steamhammer noch einmal aufgelegt wurden. Alle drei sind durchweg hörbare Werke aus der Rubrik "solide Arbeit" , die nicht sonderlich aus der Rolle fallen. Auf "Inspiration" gibt noch Joe Lynn Turner seine gesanglichen Qualitäten zum Besten, ansonsten dürfte das Band-Line-up eher von zweitrangigem Interesse sein.

Was nun die vorliegenden Wiederveröffentlichungen aber zu einem echten Ärgernis macht, ist der Tatbestand, dass wohl gerade die Plattenfirmen eigentlich die wahren Erfinder des unsäglichen Werbespruchs "Geiz ist Geil" sind.
Um den Verkauf einer bereits erschienenen Scheibe zu fördern, kramt die Industrie bei solchen Anlässen gerne in den Kellerräumen um sogenannte Bonus-Tracks ans Tageslicht zu fördern. Bei den Malmsteen-Alben ist aber sicherlich niemand aufgrund von Überanstrengung ins Schwitzen geraten. Denn jede CD bekam lediglich ein popeliges Stückchen zusätzlich. Das, liebe Leute, ist, wie schon so oft, klassische Beutelschneiderei. Das Hendrix-Cover "Spanish Castle Magic" ("Inspiration) sowie die zwei Instrumentals "Tournament" ("Magnum Opus") und "In The Distance" ("The Seventh Sign") hätten problemlos auf eine CD gepasst.
Also, immer Vorsicht beim Kauf: Es sind wieder Mogelpackungen im Umlauf.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann

Review   Yngwie Malmsteen bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007