copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review UFO You Are Here   CD-Review ::: UFO - You Are Here

Review UFO - You Are Here  
Review

UFO
You Are Here
Steamhammer / SPV
erschienen im Februar 2004
Hard Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de

Jawohl, hier kann man mal wieder so richtig mit den Füßen im Takt mitstampfen. Das ist er, der gute alte Hard Rock, der die Herzen höher schlagen lässt. Das kann zum einen am neuen Schlagzeuger liegen: Jason Bonham haut drauf, wie sein seliger Vater zu Led-Zeppelin-Zeiten und auch Gitarren-Neuzugang Vinnie Moore huscht mit flinken Fingern über die Saiten.
Zum anderen liegt es aber sicher auch daran, dass der Rest der Crew nichts verlernt hat. Denn Bassist Pete Way, Keyboarder/Rhythmus-Gitarrist Paul Raymond und natürlich UFOs Stimme Phil Mogg sind alte Hasen, die wissen, wo der Hammer hängt.

Wenn man so will, kann man sagen, dass die mittlerweile in die Jahre gekommene Band mit der Verpflichtung der beiden Neuzugänge einen gelungen Griff in den Jungbrunnen getätigt hat. Diese Entscheidung hat dem Flugobjekt einen gehörigen Schub verpasst. Entscheidend bei solchen Schritten ist natürlich immer die Frage, ob letztendlich die Chemie unter den Mitgliedern stimmt – bei dieser Gruppe tut sie es wie nur selten bei einer Umbesetzung. Denn der kraftvoller Fünfer lässt hier so gewaltig Dampf ab, dass beim Zuhören ständige Freude präsent ist.
Das hier ist klassischer Hard Rock in traditioneller Ausrichtung, der trotzdem unglaublich frisch und vital klingt. Diese UFO-Besetzung klingt so eingespielt und homogen wie schon Jahre nicht mehr.

Auf "You Are Here" geht es demzufolge nahezu durchgehend hammermäßig ab – und das komplette Album klingt wie aus einem Guss. Da kommt kein Fünkchen Langeweile auf. Wenn das Ganze auch noch live hinhaut, mischen die Kollegen wieder im oberen Drittel der ersten Liga mit. Soviel ist sicher.
"You Are Here" ist eine angenehme Standort-Beschreibung. Hier kann der Hörer mit Freude verweilen.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann
 
Weitere CDs von UFO:
> Sharks


Review   UFO bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007