copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Tori Amos Scarlet's Walk   CD-Review ::: Tori Amos - Scarlet's Walk

Review Tori Amos - Scarlet  
Review

Tori Amos
Scarlet's Walk
Epic / Sony Music
erschienen im Oktober 2002
Singer/Songwriter
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: Februar 2003
Story ::: Juni 2005
Fade To Red (DVD)
Welcome To Sunny Florida (DVD)
Bandpage

Die vorliegende neue CD von Tori Amos beschreibt, wie es der ja Titel bereits andeutet, die Reise einer Frau namens Scarlet durch die Heimat der Künstlerin, die Vereinigten Staaten von Amerika. Laut Amos handelt es sich dabei manchmal um sie, "manchmal ist sie jedoch nur ein kleiner Tropfen und dann wieder der ganze Ozean. Scarlet ist nur eine Einzelne von uns, sie stellt aber gleichermaßen uns alle dar."
Insgesamt 18 Stücke lang durchreist Scarlet alle US-amerikanischen Staaten, trifft dabei alte Freundinnen, lernt unterschiedlichste neue Männer kennen, verlässt sie wieder, durchschreitet immer wieder verschiedene Täler voller Tränen und gebiert schlussendlich in "Golden Dust" eine Tochter, mit welcher die Abenteurerin eine "Karte" für ihren Lebensweg gefunden hat.
Die für Amos fast schon normale, herzergreifend melancholische Intensität der einzelnen Songs zieht sich dabei wie ein roter Faden konsequent durch "Scarlet's Walk". Tori Amos erreicht den Hörer/die Hörerin sowohl mit ihrem famosen Bösendorfer Piano, mit ihrer unverwechelbaren Stimme und einem erneut beeindruckenden Songwriting. "Scarlet's Walk" ist kein fröhliches Album geworden, was in Anbetracht der Auseinandersetzung Amos mit dem 11.09.2001 sicherlich nicht verwundert. Ebensowenig erstaunt es, dass diese CD mitnichten zum "nebenbei Hören" taugt. Ein mehrfaches eingehendes Zuhören sei hiermit dringend angeraten - Amos selbst sagt dazu: "Sicher, es gibt eine vorgegebene Handlung, und vieles an ihr ist relativ detailliert, doch mindestens genauso viele Aspekte sind der Vorstellungskraft des Konsumenten überlassen..."

"Scarlet's Walk" stellt einen weiteren beeindruckenden Meilenstein in der Karriere dieser Ausnahmekünstlerin dar. Intensiv, unvergleichlich, wunderschön!
Anspieltipps: "Taxi Ride" (14), "Strange" (4), "Your Cloud" (10)
 
Ole Cordua
> Alle Beiträge von Ole Cordua
 
Weitere CDs von Tori Amos:
> Tales Of A Librarian
> Boys For Pele


Review   Tori Amos bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007