copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Tindersticks Can Our Love...   CD-Review ::: Tindersticks - Can Our Love...

Review Tindersticks - Can Our Love...  
Review

Tindersticks
Can Our Love...
Beggars Group

Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Sound & Video

Darüber, dass immer mehr Bands das neue Laute als etwas neues Leises für sich entdecken, können die Tindersticks nur müde lächeln. Sie bleiben ihrem Sound treu, diesen melancholischen, verträumten Klängen ihrer ersten drei Alben. Nur das letzte, "Simple Pleasure", zeigte die Band von einer fröhlicheren Seite und bewies, dass Happiness nicht ihr Ding ist. Also sind sie zurückgekehrt zu den Wurzeln und haben auf "Can Our Love..." dazu den Soul für sich entdeckt. In acht wunderschönen Songs gewähren Stuart Maples und seine Mitschluchzer wieder Einblicke in düstere Welten, denen jetzt ein Hauch von Curtis Mayfield oder Otis Redding anhängt. Aber es sind nicht nur finstere Balladen, die die Zukunft verdammen. Trotz all der Zweifel, die Maples Stimme verbreitet, versehen sie jeden Song mit Hoffnungsschimmern. Man leidet mit den Briten und gemeinsam durchschreitet man den Blues der Dunkelheit und weiß, dass es irgendwann wieder hell wird. Mit dem Titelsong "Can Our Love...", dem groovenden "People Keep Comin' Around" oder dem befreienden "Sweet Release" haben die Tindersticks drei ihrer besten Songs überhaupt geschrieben. Wer die Tindersticks noch nicht kennt, wird vielleicht schwer in die Platte hineinfinden. Die Briten machen eine Musik, die an Nick Cave, an Leonard Cohen oder Nick Drake erinnert, aufgebauscht mit Bläsern und Stuarts grüblerischer, dunkler Stimme. Das zweite Album der Gruppe mit dem sinnigen Titel "The Tindersticks Second Album" gehörte zu den besten Longplayern der abgelaufenen Dekade und auch "Can Our Love..." ist bereits jetzt eines der Highlights der Saison. Wem Travis oder die Kings of Convenience noch viel zu fröhlich sind, der greife bitte zu den Tindersticks.
 
Oliver Stahmann
> Alle Beiträge von Oliver Stahmann

Review   Tindersticks bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007