copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review The Welch Boys The Welch Boys   CD-Review ::: The Welch Boys - The Welch Boys

Review The Welch Boys - The Welch Boys  
Review

The Welch Boys
The Welch Boys
I Scream / Cargo
erschienen im Juni 2006
Street-Punk
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Ok, das Namedropping gleich vorne weg: The Welch Boys bestehen aus Mitgliedern von Slapshot und den Blue Bloods, ergänzt um einige Kumpels aus der Boston-Szene. Namensgeber der seit 2004 bestehenden Truppe ist Blue-Bloods-Gitarrist T.J.Welch, die Produktion des Erstlingswerk übernahm Jim Siegel (u.a. Dropkick Murphys).

Was soll da noch schief gehen? Zugegebenermaßen nicht viel. Die fünf Herrschaften hauen uns weitgehend flotten, rauen und straighten Street-Punk um die Ohren, der gut knallt, aber dank zahlreicher Singalong-Passagen auch diverse Widerhaken im Gehörgang hinterlässt.

Stilistisch orientieren sich die Bostoner an frühen Dropkick Murphys ("Friend Or Foe", "Les Paul"), den Bruisers ("Sick Of Being Told", "Count My Days", "Someday") und hier und da auch an Blood For Blood ("Don't Look Me"). Sänger Ed (sonst bei Slapshot an der Axt) röhrt richtig schön tief durch die Gegend, ähnlich wie anweil Al (mittlerweile bei den Dropkick Murphys) zu besten Bruisers-Zeiten.

Noch trifft nicht jeder Song ins Schwarze: Mit "Sink Or swim" und "Can't Wait" gönnen sich The Welch Boys zwei echte Lückenfüller. Der Rest der insgesamt 15 Stücke erfindet das Genre zwar nicht neu, transportiert dafür aber jede Menge Spaß und Energie auf hohem Niveau. Cooles Teil. Und: Die meisten Stücke gehen sicher auch live richtig gut ab. Da auch die Produktion amtlich drückt, kann ich dieses gelungene Debüt bedenkenlos empfehlen.

Fazit: Scheiße, schon wieder 'ne gute Punk-/HC-Band aus Boston. Aber Männers: Auf dem Backcover mit dicken Zigarre zu posen ist nicht wirklich Punk. Sei's drum - ist ja auch 'ne Form von Dampf ablassen...
 
Joachim Brysch
> Alle Beiträge von Joachim Brysch
 
Weitere CDs von The Welch Boys:
> Drinkin' Angry


Review   The Welch Boys bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007