copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review The Cure The Cure   CD-Review ::: The Cure - The Cure

Review The Cure - The Cure  
Review

The Cure
The Cure
Geffen / Universal
erschienen im Juni 2004
Wave / Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Trilogy (DVD)
Bandpage

Bonjour Tristesse! The Cure und Robert Smith sind zurück. Dabei hatte der stets in tiefster Verzweiflung schwelgende Smith vor vier Jahren das definitive Ende der Band ausgerufen. Ross Robinson aber, erfolgreicher Produzent solcher Nu-Metal-Acts wie Korn, hat Smith zum Rücktritt vom Rücktritt überredet und das Resultat lässt sich hören. Zwar ist das schlicht "The Cure" betitelte Album eindeutig ein als Cure-Oeuvre auszumachen und schon auf dem Opener "Lost" wimmert Smith "I can't find myself", Robinsons Produktion aber hat der Band eine Frischzellenkur verpasst, die die typische Melange aus selbstverliebter Tristesse und zuckersüßem Pop immer wieder eindrucksvoll aufbricht. Soviel sexy Lärm war jedenfalls noch nie auf einem The Cure-Album.
 
Andreas Kötter
> Alle Beiträge von Andreas Kötter

Review   The Cure bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007