copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Tapes 'n Tapes The Loon   CD-Review ::: Tapes 'n Tapes - The Loon

Review Tapes  
Review

Tapes 'n Tapes
The Loon
XL Rec. / Beggars Group / Indigo
erschienen im August 2006
Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Jetzt bei iTunes downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Sound & Video

Wäre "The Loon" in den Neunzigern, wo es hingehört, erschienen, hätte man jedem Bekannten dazu raten müssen, allein schon wegen dieser einen Single zuzugreifen, die da "Transistor" heißt und so klingt, als wären Violent Femmes mit Calexico zusammengestoßen. Ein moderner Song-Download verhindert nämlich, dass einem ein Licht darüber aufgeht, wie sehr "The Loon" ein Album ist. Ausgefeilte Stile und Motive erarbeiten ein regelrechtes Konzeptalbum, das in den besten Momenten an Pavements "Crooked Rain, Crooked Rain" oder Sonic Youths "Daydream Nation" erinnert. Diese besten Momente wiederum könnten sich mehr trauen, der Stoff für Hymnen - und Downloads - zu sein. Wenn Tapes n' Tapes aufhören, mehr Indie zu scheinen, als sie sind, gibt es an dieser Stelle eine Lobhymne.
 
Alexander Kroll
> Alle Beiträge von Alexander Kroll

Review   Tapes 'n Tapes bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007