copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Scooter The Stadium Techno Experience   CD-Review ::: Scooter - The Stadium Techno Experience

Review Scooter - The Stadium Techno Experience  
Review

Scooter
The Stadium Techno Experience
Sheffield Tunes / Edel
erschienen im März 2003
Techno
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Excess All Areas (DVD)
Bandpage
Sound & Video

Bis auf den heutigen Tag schneidet mir der Scooter-Schlachtruf "Hyper Hyper" in Mark und Bein. Es geht wohl kein Weg daran vorbei zuzugeben, dass diese Proll-Techno-Hymne auch Techno-Geschichte geschrieben hat. Soweit, so schlecht. Eigentlich wäre es damit aber dann auch gut gewesen an Scooter-Beiträgen zur Musik-Geschichte. Wie wir alle wissen, war dem in den letzten zehn Jahren nicht so und mit "The Stadium Techno Experience" weisen Scooter nun selbst endgültig den Weg, aus den Clubs hin in die Stadien, und damit auch hin zu einem Sound, der versucht, die breiteste Masse abzudecken. Wie etwa das Info zum Album auf die Idee kommen kann, von "Experimentierfreude" und "Spielwitz" zu faseln, ist mir ein Rätsel. Aber bitte, wem's auf der Mayday gefällt, dem wird sicherlich auch "The Stadium Techno Experience" ein Fest sein.
 
Andreas Kötter
> Alle Beiträge von Andreas Kötter
 
Weitere CDs von Scooter:
> We Bring The Noise!


Review   Scooter bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007