copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Richard Ashcroft Human Conditions   CD-Review ::: Richard Ashcroft - Human Conditions

Review Richard Ashcroft - Human Conditions  
Review

Richard Ashcroft
Human Conditions
Hut Rec. / Virgin / EMI
erschienen im Oktober 2002
Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Letzte News ::: 17.01.2006
Sound & Video

"Für uns gibt es einen Platz in der Geschichte," sagte Richard Ashcroft 1993, "vielleicht dauert es drei Alben, aber wir werden es schaffen". Vier Jahre später gab die Geschichte ihm recht: "Urban Hymns" zählt zu den bestverkauften Britpop-Alben ever, Klassiker wie das Meisterstück "Bittersweet Symphony" oder "The Drugs Don't Work" sind unvergessen.
Nun legt der ehemalige Frontmann nach dem 2000er "Alone With Everybody" mit "Human Conditions" also sein zweites Soloalbum vor. Zehn Songs, die sich beim ersten Durchlauf nicht zwingend ins Ohr bohren, neben der ersten Auskopplung, dem achtminütigen und dennoch viel zu kurzen "Check The Meaning", scheint Ashcroft es tatsächlich nicht auf die Single-Charts abgesehen zu haben. Balladeske, von Streichern getragene Songs dominieren auf "Human Conditions", lediglich "Bright Eyes" rockt so richtig drauf los. Bereits beim zweiten Hören wird deutlich: Die glasklaren Arrangements dieser Hyperproduktion zielen direkt auf die Bäuche der Hörerschaft. Und wer es sanft mag, ist mit diesem Album bestens beraten.

Sollte das bereits angekündigte dritte Album Ashcrofts - wie bei The Verve - noch besser als die Vorgänger gelingen, gehört dieser Ausnahme-Künstler endgültig in den Pop-Olymp. Großes Kino!
 
Ole Cordua
> Alle Beiträge von Ole Cordua
 
Weitere CDs von Richard Ashcroft:
> Keys To The World
> Alone With Everybody


Review   Richard Ashcroft bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007