copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Red Hot Chili Peppers Greatest Hits   CD-Review ::: Red Hot Chili Peppers - Greatest Hits

Review Red Hot Chili Peppers - Greatest Hits  
Review

Red Hot Chili Peppers
Greatest Hits
Warner Music
erschienen im November 2003
Best Of
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Story ::: März 2003
Greatest Videos (DVD)
Live At Slane Castle (DVD)
What Hits!? (DVD)
Off The Map (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 15.12.2003
The Red Hot Chili Peppers (Buch)

Eine Zusammenstellung der größten Hits von den Red Hot Chili Peppers – was kann da schon schief gehen? Richtig, bei der Anzahl an Chart-Erfolgen in der 20-jährigen Band-Geschichte nichts. Lediglich langlangjährige Hörer werden an der vorliegenden Zusammenstellung das Fehlen von Songs aus der Zeit vor 1989 monieren. Wem die ganz alten Burner sehr fehlen, dem sei jedoch die '92-er Werkschau "What Hits!?" empfohlen – hierauf finden sich auch die Hits aus den Frühwerken "The Red Hot Chili Peppers" (1984), "Freaky Styley" (1985) und "The Uplift Mofo Party Plan" (1987).

Dass eine einzige CD nicht für alle großen Stücke des Vierers würde genügen können, dürfte bereits vorher klar gewesen sein. 74 Minuten sind dafür einfach zu knapp kalkuliert und so fehlen neben besagten Alben auch Hits wie "Aeroplane" oder "Warped" von "One Hot Minute". Ferner haben die beiden neuen Stücke, "Fortune Faded" und "Save The Population", auf dieser Compilation nichts verloren und hätten durchaus besagten Tracks weichen können und sollen. Sehr erfreulich allerdings, dass es mit "Scar Tissue" auch ein Non-Album-Track auf diese Zusammenstellung geschafft hat – und das völlig zu Recht.

Wer nicht eh schon sämtliche Alben der Red Hot Chili Peppers sein Eigen nennen kann, ist mit den "Greatest Hits" gut bedient und kann die nächste Party gelassen auf sich zukommen lassen.

"Greatest Hits" erscheint in einer limited edition auch mit einer zusätzlichen DVD, welche alle chartrelevanten Videoclips der Band beinhaltet, die da wären: "Higher Ground", "Suck My Kiss", Give It Away", "Under The Bridge", "Soul To Squeeze", "Aeroplane", "My Friends", "Around The World", "Scar Tissue", "Otherside", "Californication", "Road Trippin'", "By The Way", "The Zephyr Song", "Can't Stop" und "Universally Speaking". Darüber hinaus gibt's noch ein paar Extras, wie einige Kommentare zu "Soul To Squeeze" und "Higher Ground", ein "Meet The Band" und eine Dokumentation des Videodrehs zu "By The Way".
 
Ole Cordua
> Alle Beiträge von Ole Cordua
 
Weitere CDs von Red Hot Chili Peppers:
> By The Way
> One Hot Minute
> Californication


Review   Red Hot Chili Peppers bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007