copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Millencolin Home From Home   CD-Review ::: Millencolin - Home From Home

Review Millencolin - Home From Home  
Review

Millencolin
Home From Home
Burning Heart / Epitaph / Connected
erschienen im März 2002
Punkrock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Sound & Video

Millencolin sind durchaus nicht mehr als Geheimtipp zu nennen, 1.5 Millionen verkaufte Alben weltweit sprechen eine deutliche Sprache. Auf "Home From Home" zeigen sich die vier Schweden routiniert und ziehen ihren Stiefel zwischen Pennywise, NOFX und Bad Religion souverän durch. Die Zutaten sind bekannt: schmissige Riffs, die ein oder andere lustige Gitarrenmelodie, überzeugende Gesangsharmonien und hier und da mal ein pfiffiges Break. Wie so oft ist es gerade hier angemessen, dass ganz und gar nichts neu erfunden wird. Es wird jedoch handwerklich und inhaltlich solide Kost geboten, die schon mal die Bewegungsrezeptoren in Aufruhr versetzten kann. Unter anderem kommt aber zwischendurch die Frage auf, wie man heutzutage ernsthaft einen Song "Punk Rock Rebel" nennen kann? Das muss ironisch gemeint sein.
Auf jeden Fall ist das Cover, bzw. das Artwork bemerkenswert, für welches traditionell der bandeigene Gitarrist Erik Ohlsson verantwortlich zeichnet. Im fünfziger Jahre Werbeplakatstil wird auf einem eindringlich roten Hintergrund eine Paula und der dazugehörige Amp mit MC-Signatur feilgeboten. Im Inlet werden die Bandmembers ebenfalls auf nostalgisch anmutenden Plakaten dargestellt. Mal als Wolf-Boy (Half Drummer... Half Beast ...), mal als Chinakämfer (leider Chinesisch), mal als russischer Staatsmann /leider Kyrillisch) und als westlicher Soldat (Freedom Fighters Led By A Simple Guitarplayer Fight Evil And Unite The World!). Das kann doch nur bedeuten, dass in der Packung der pure Rock'n'Roll ist, und dass dies die Sprache ist, die die ganze Welt versteht.
Wenn das keine gelungene Message ist!
 
Ulf Kneiding
> Alle Beiträge von Ulf Kneiding
 
Weitere CDs von Millencolin:
> Home From Home (2)
> For Monkeys
> Life On A Plate
> Same Old Tunes
> Pennybridge Pioneers


Review   Millencolin bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007