copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Marvin Gaye Live In Montreux 1980   CD-Review ::: Marvin Gaye - Live In Montreux 1980

Review Marvin Gaye - Live In Montreux 1980  
Review

Marvin Gaye
Live In Montreux 1980
Eagle Rock / Edel
erschienen im Mai 2003
Soul/R&B
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
What's Going On: The Life & Death Of Marvin Gaye (DVD)
Behind The Legend (DVD)

Marvin Gaye - Mann oder Mythos?
Klingt vielleicht etwas pathetisch und ist natürlich nur eine rein rhetorische Frage, aber es ranken sich so viele Stories um diesen Ausnahmekünstler, dass man versucht ist, eine noch geheimnisvollere Aura zu erschaffen. Fest steht, dass Herr Gaye einer der talentiertesten und innovativsten Soul-Größen war. Sein frühes und abruptes Ableben 1984 hat uns vermutlich die Veröffentlichung des ein oder anderen Meilensteins gekostet. Gott sei Dank beschert uns das Label Eagle jetzt eine live aufgenommenen Session vom 1980er Jazz-Festival in Montreux.

Übrigens gibt es diese CD hier auch im DVD Format, damit man das grandiose Outfit von Marvin und seiner Band ebenfalls genießen kann. Das wird mein nächster Kauf sein - garantiert. Es geht los mit dem Opener "Time (To Get It Together)" und Marvin betritt die Bühne, gefolgt von dem 70er-Jahre-Klassiker "Got To Give It Up", welcher u.a. von Aaliyah gecovert wurde. Dann bahnt er sich über "After The Dance" und "Come Get This" langsam den Weg zum Mega-Hit "Let´s Get It On", den auch schon UTFO interpretierten. Es geht weiter mit seiner großen Motown-Phase in Form eines Medleys und einer großen Version von "How Sweet It Is (To Be Loved By You)" bis zum Evergreen "I Heard It Through The Grapevine". Wir nähern uns jetzt auch schon fast dem furiosen Finale über den bluesigen Umweg "Trouble Man" aus dem gleichnamigen Soundtrack, den ich nebenbei auch sehr empfehlen kann.

Seine Band ist jederzeit in Hochform und auch Marvin Gaye singt live so gut, dass keine technischen Spielereien notwendig sind, um gewissermaßen Studioqualität zu erreichen. Zum Ende des Konzerts wird noch einmal groß aufgespielt.
Das legendäre Konzept-Album "What's Going On" live umgesetzt ist echt der Hammer. Es geht los mit "Inner City Blues (Make Me Wanna Holler)", wo schon das erste Mal die Gänsehaut einsetzt. Dann eine kurze Überleitung mit "Mercy Mercy Me", welches dann in einer fantastischen 9-Minuten-Version von "What´S Going On" mündet.

Ich beneide jeden, der damals dabei war. Ein absolut großartiges Konzert, welches unbedingt einer Veröffentlichung bedurfte. Diese Doppel-CD eignet echt sich für jeden Anlass, ob Grillparty oder im Auto, egal... einfach durchlaufen lassen.
 
Der Heilige Thöm
> Alle Beiträge von Der Heilige Thöm

Review   Marvin Gaye bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007