copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Lotto King Karl & Die Barmbek Dreamboys - Aus Liebe Zum Spiel   CD-Review ::: Lotto King Karl - & Die Barmbek Dreamboys - Aus Liebe Zum Spiel

Review Lotto King Karl - & Die Barmbek Dreamboys - Aus Liebe Zum Spiel  
Review

Lotto King Karl
& Die Barmbek Dreamboys - Aus Liebe Zum Spiel
Rodeostar / Pirate / Sony Music
erschienen im Juli 2004
Deutschrock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Nö, kenn ich, hab' ich schon tausendmal gehört – mehr fällt mir da spontan fast nicht zu ein. Wenn dieses Musikprojekt, wie man dem Pressezettel entnehmen kann, tatsächlich vor einigen Jahren als Schnapsidee gestartet wurde, so müsste doch eigentlich schon längst die Ernüchterung eingetreten sein. Stattdessen wird munter drauf los produziert und die Ergebnisse jetzt auf eigenem Label herausgebracht. Was übrigens nicht verwundert, denn ich könnte mir kein Major-Label vorstellen, das sich für dieses Produkt ins Zeug legt.

Sorry, aber "Aus Liebe Zum Spiel" ist eine der überflüssigsten CDs, die ich in diesem Jahr gehört habe. Langweiliger, innovationsloser 0-8-15-Deutschrock mit platten Texten und allenfalls mittelmäßiger Musik und nervenden Comedy-Einlagen. Wer es nicht glaubt, braucht sich nur das Outro zum Song "Lang Lebe Kelly Trump" anzuhören – einfach dumpf.
Da, wo mit geklauten AC/DC-Intros der Eindruck erweckt wird, jetzt geht es wenigstens musikalisch in die richtige Richtung ("Hamburg Gegen Alle"), wird schnell enttäuscht, denn hier hat sich der Produzent schlafen gelegt.
Diese CD ist einfach nur ärgerlich und zwar für die Lebenden wie für die Toten. Die Cover-Version von "20th Century Boy" lässt Marc Bolan ganz sicherlich im Grab rotieren.

Hinten auf der Hülle steht übrigens: "Dieses Album (..) ist kopiergeschützt durch Voodoo". Es wäre wünschenswert, wenn es sich, wie bei "Mission – Impossible", nach dem Anhören selbst vernichtet.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann
 
Weitere CDs von Lotto King Karl:
> Lotto + Pape - Freunde


Review   Lotto King Karl bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007