copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Last Mile Last Mile   CD-Review ::: Last Mile - Last Mile

Review Last Mile - Last Mile  
Review

Last Mile
Last Mile
Demons Run Amok / Dr. Music / Rough Trade
erschienen im September 2008
Hardcore
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Wow, wat 'ne Hardcore-Harke. Hinter Last Mile stecken u.a. Jacob Bredahl (Ex-Hatesphere) und Michael Sorensen von Barcode. Auf diesem selbstbetitelten Debüt zimmert sich das dänische Quartett fast schon gemeingefährlich-wütend durch 15 Hardcore-Eruptionen im harten metallischen Gewand und fetter Produktion. Die 28 Minuten drücken gandenlos nach vorne, weisen einen netten Thrash-Metal-Einschlag auf und taugen somit nicht nur für den Circle-Pit, sondern auch zum Headbangen.

Knackige kurze Songs, Energie ohne Ende. Einziger Schwachpunkt ist der heiser-kratzige Gesang von Laurits Medom (As We Fight). Der passt zwar gut zur angepissten Attitüde von "Last Mile", ist aber ziemlich eindimensional und nervt mitunter. Aber: Obwohl Last Mile dem Genre streng genommen nichts Neues geben, macht dieses kompromisslose, frische und ungemein energische Album schlicht Spaß. Für Fans von Barcode bis Terror eine klare Pflichtveranstaltung.
 
Joachim Brysch
> Alle Beiträge von Joachim Brysch

Review   Last Mile bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007