copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Kiss Alive IV   CD-Review ::: Kiss - Alive IV

Review Kiss - Alive IV  
Review

Kiss
Alive IV
Sanctuary / Zomba
erschienen im Juli 2003
Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Exposed (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 29.04.2003

Alles neu im Hause KISS: Ace Frehley ist nicht mehr an Bord, die Band steht bei einem Indie-Label unter Vertrag und "Alive IV" ist nicht einfach eine Live-Scheibe, sondern ein Kunstwerk. Am 28. Februar 2003 fand sich ein internationales und kaufkräftiges Publikum im australischen Melbourne ein, um einem Happening beizuwohnen, welches als Highlight in die Kisstory eingehen wird: Die Make-Up Rocker spielen ihre Songs zusammen mit dem Melbourne Symphony Orchestra. Das Ereignis ist jetzt als CD (eine DVD soll folgen) erhältlich und in drei "Akte" gegliedert. Im ersten Teil rockt das Quartett Standarts wie "Deuce" und "Strutter" in das dankbare Publikum, aber würzt die sechs Tracks mit den Überraschungen "Lick It Up" und "Psycho Circus". In Akt Zwei wird dagegen gekuschelt. Mit einem Streicher-Ensemble bieten KISS Akustik-Versionen von u.a. "Beth", "Forever" und "Shandi" (!!) dar. Da werden sogar im heimischen Wohnzimmer die Feuerzeuge angehen. Der längste und beste Teil von "Alive IV" rechtfertigt den Kauf der Doppel-CD alleine. Durch die Unterstützung des gesamten Orchesters werden Songs wie "Detroit Rock City", "God Of Thunder", "I Was Made For Lovin' You" oder die KISS-Hymne "Rock And Roll All Night" zu Bombast-Perlen in völlig neuem Gewand. Wie gemeinsam komponiert funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Klassik-Musikern und Classic-Rockern. Metallica haben mit "S/M" gezeigt, wie man es nicht machen sollte, KISS beweisen, dass die Verbindung doch perfekt funktionieren kann. "Symphony: Alive IV" ist somit ein erhabener Genuss, der in jeden gut sortierten Haushalt gehört.
 
Thorsten Wilms
> Alle Beiträge von Thorsten Wilms
 
Weitere CDs von Kiss:
> Unplugged
> Psycho Circus
> Greatest Hits


Review   Kiss bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007