copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Julian Sas Light In The Dark   CD-Review ::: Julian Sas - Light In The Dark

Review Julian Sas - Light In The Dark  
Review

Julian Sas
Light In The Dark
CoraZong / SPV
erschienen im Juni 2003
Blues-Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Manchmal kommt er nur kurz vorbei, ein anders Mal nistet er sich für unbegrenzte Zeit in deiner Seele ein. Von den unterschiedlichen Formen und Gestalten, die er annimmt, ist die schwarze Schlange seine Favoritin. Wie die alten Sänger berichten, packt er dich, wenn nicht in einem schlechten Traum, spätestens am nächsten Morgen beim Aufwachen. Er ist die Depression, die Melancholie, die Verzweiflung und großer Schmerz und sehr oft ist der Verlust einer geliebten Person die Ursache. Julian Sas, 31-jähriger Gitarrist, pflegt ihn, den Blues.
Rock und Boogie machten den holländischen Gitarristen zu einem beliebten Live-Act, aber wenn er erstmal einen Gang runterschaltet, werden Herzen geöffnet. Das entdeckten nun Plattenfirma und Künstler gemeinsam und stellten eine Compilation seiner "Blues-Balladen" zusammen. Eine Sammlung purer 12-Takter vom Feinsten, bei der auch der Zuhörer gelegentlich dahin schmilzt, wie es sonst nur die Schokolade im Sonnenlicht tut.
Mit "Light In The Dark" wurde erneut eine Blues-CD auf den Markt gebracht - das ist eine simple Tatsache - dass es sich dabei aber um ein Juwel handelt, das gleichzeitig zeigt, wo die Messlatte hängt, ist das Entscheidende.

Nachsatz: Draußen ist es 30 Grad heiß, die Sonne lacht und ich stehe hier drinnen am Bügelbrett - muss meine Hemden bügeln. Nur Julian Sas, der aus den Boxen jammert, weiß, wie ich leide. Oh Lord, have mercy!
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann
 
Weitere CDs von Julian Sas:
> Twilight Sky Of Light


Review   Julian Sas bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007