copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Jet Get Born   CD-Review ::: Jet - Get Born

Review Jet - Get Born  
Review

Jet
Get Born
Elektra / eastwest / Warner Music
erschienen im Januar 2004
Rock'n'Roll
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Letzte News ::: 21.06.2006
Sound & Video

"We are the mods, we are the mods, we are, we are, we are the mods!" Mit "Quadrophenia" setzten The Who der Bewegung der Sechziger ein spätes Denkmal, die ein kurzes Mod-Revival Anfang der Achtzigerjahre einläutete. The Jam. Der junge Paul Weller, der sich Mitte der Siebzigerjahre seine Gitarre schnappte, einen Sound zwischen Rock und Punk kreierte, Alben mit den Titeln "This Is The Modern World" oder "All Mod Cons" veröffentlichte und – damit erfolgreich war. The Small Faces. Mitte der Sechzigerjahre eine der größten englischen Bands und mit dafür verantwortlich, dass der "gemeine" Mod nicht mehr länger nur R&B, Soul und Jazz hören wollte. The Creation. Neben den Faces und The Who die coolste Mod-Band der Sechziger. Supergrass. Die am meisten vom Mod-Sound beeinflusste englische Band der Neunzigerjahre. Jet. Australiens Mod-Export im 21. Jahrhundert. Vieles erinnert auf ihrem Debüt "Get Born" an die Hochzeiten der Faces und The Creation, vieles in ihrer Attitüde lässt Paul Weller 30 Jahre jünger werden und der Modeberater könnte derselbe sein, der Mitte der Neunzigerjahre Supergrass eingekleidet hat. Natürlich muss eine australische Band auch Spuren von AC/DC beinhalten, dies geschieht vornehmlich in der Gitarrenarbeit und eigentlich auch nur bei "Cold Hard B****". Der Rest ist Geschichte. Im wahrsten Sinne des Wortes. Noch ein wenig aus der Filetabteilung der Rolling Stones – aber das war’s auch schon an fremden Zutaten. Das nächste Mod-Revival kann beginnen. Von mir aus gerne aber dann auch richtig. Mit Anzügen, Rollern, Drogen am Wochenende und der Musik von Jet. Langsam merkt man, dass die Jugend von heute Eltern mit einem coolen Plattenschrank hat...
 
Ralph Buchbender
> Alle Beiträge von Ralph Buchbender
 
Weitere CDs von Jet:
> Dirty Sweet EP


Review   Jet bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007