copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Jennifer Lopez Rebirth   CD-Review ::: Jennifer Lopez - Rebirth

Review Jennifer Lopez - Rebirth  
Review

Jennifer Lopez
Rebirth
Epic / Sony Music
erschienen im Februar 2005
Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
The Reel Me (DVD)
Bandpage

"Ist euch schon mal aufgefallen was eigentlich so geht /
wenn ihr am Samstagabend an der Glotze rumdreht?
Was beim Kiosk an der Ecke in der Auslage steht /
da weiß ich zwar, woher der Wind, aber nicht wohin er weht..."

Das, was Die Fantastischen Vier seinerzeit von sich gaben, hat natürlich noch immer seine Bewandnis - sogar mehr denn je. Bei Jennifer Lopez ist der Begriff "Omnipräsenz" vermutlich noch untertrieben. Ob Parfum, Uhren, Sportswear, Schmuck, Schuhe, Radiogedudel, Kino oder im Fernsehen - die Lopez ist am Start. Und fast tägliche Newsmeldungen über sie oder ihre wechselnden Beziehungen und dergleichen gibt's gratis oben drauf.

Liegt da nicht die Vermutung nahe, dass der Name nur noch Marke ist? Dass die Lopez ihre Marke nur noch hergibt, um weitere Dollars zu scheffeln? So ganz falsch liegt man damit wohl nicht. Unter diesen Vorzeichen betrachtet ist "Rebirth" nicht einmal ein schlechtes Album. Prima zusammengeklaute Stücke wie "I, Love" oder "Ryde Or Die" schielen ebenso unverholen auf die Charts wie die ersten Auskopplungen "Get Right" und "Hold You Down" feat Fat Joe. Dass die kleine Jenny from the Block jedoch außer ihrer ebenso kleinen Stimme irgendetwas zu den glattgebügelten Popsongs beigetragen hat, ist unwahrscheinlich. "Rebirth" hört sich so an, wie ihr Parfum vermutlich duftet: süß und nicht sonderlich geschmackvoll.

Wem der bloße Name genügt, dem sei von diesem Produkt aus der Gesamtkollektion Lopez nicht abgeraten. Wer Musik jedoch nicht nur nebenbei konsumieren möchte, lässt bitte die Finger von "Rebirth". Mir ist die Lopez mit ihrem Medien-Overkill eh schon lange egal. Daran kann auch dieses außgesprochen beliebige Soul-Pop-Album nichts mehr ändern. Wie heißt es so schön - "Namen sind Schall und Rauch..."

Abschließend bemühe ich noch den Tobi & Das Bo: "Ist mir viel egaler, als Karl Lagerfeld..."
 
Ole Cordua
> Alle Beiträge von Ole Cordua
 
Weitere CDs von Jennifer Lopez:
> This Is Me...Then
> J To Tha L-O! The Remixes
> jlo
> On The 6


Review   Jennifer Lopez bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007