copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Heather Nova South   CD-Review ::: Heather Nova - South

Review Heather Nova - South  
Review

Heather Nova
South
V2 / Zomba Records

Country-Alternative-Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: August 2003
Live At The Union Chapel (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 12.02.2004

Wer wäre angesichts der trüben Wetteraussichten, die ein zu Ende gehender Sommer verspricht, nicht auch gerne im Süden? Sonne, Strand, Meer und keine Sorgen. Schön das. Schon mal ein Grund, warum wir Heather Nova blanken Neid entgegenbringen könnten. Denn ihr zweites Zuhause hat die Wahllondonerin auf den Bahamas. Man braucht zwei Millisekunden, um zu erraten, wo Heather ihr Album "South" wohl aufgenommen hat. Richtig. In London.
Das ist natürlich eine Lüge, aber ihre Platte klingt eben zum größten Teil nicht nach dem mit bestimmten Assoziationen verbundenen Süden. Songs wie "Help Me To Be Good To You" oder "Gloomy Sunday" eignen sich eben eher hervorragend für ein Londoner Regenwochenende im Bett als für eine Strandparty in der Karibik. Heather's ureigene Melancholie zieht sich wie ein roter Faden durch das Album, das trotz einiger Höhepunkte ebenso wie das vorhergehende Album "Siren" nicht an ihr Meisterwerk "Oyster" heranreicht. Da zaubert auch HipHop-Produzenten-Koryphäe "Bassy" Bob Brockman kein Fiesta-Feuer mehr ins Album-Geschehen.
Andere Kameraeinstellung: Die Sonne versinkt allmählich im Meer, ein Liebespaar schmiegt sich im roten Schein des Lichtes, die Luft ist voller Romantik. Im Hintergrund ertönt Heather's Sound for Lovers: "Tested" lässt ihn zärtlich seinen Arm um ihre Taille legen, sie legt ihren Kopf auf seine Schulter. Diesen Augenblick genießen beide dreieinhalb Minuten lang, erste zarte Lippenberührungen und Streicheleinheiten in halberogenen Zonen folgen, bis es bei "Just Been Born" zum Höhepunkt kommt. Auch in anderer Hinsicht. Denn mit der Song-Reihenfolge hat sich Heather Nova ihren eigenen Album-Sex geschaffen. Zehn Songs mehr oder weniger anregendes Vorspiel, bei "Gloomy Sunday" fängt es dann an, ernst zu werden und "Tested" und "Just Been Born" sind wahre Trommelfell-Orgasmen.
Das alles passt dann auch wieder irgendwie in den Süden. Wobei es ruhig auch in einem Londoner Bett stattfinden darf...

Ralph Buchbender

"Ich fühle, wie ich zurück in den Süden gezogen werde" sagt Heather Nova über die Namengebung ihres neuen Albums. Und obwohl die Popsirene, deren "Send Me An Angel" noch immer zerbrechlich-melancholisch in unseren Ohren klingt, damit ihre Heimat, die Bermudas meint, und wir etwas völlig anderes, geben wir der Exotin Recht. Die Himmelsrichtung stimmt schließlich, auch wenn es von Texas ein weiter Weg bis zu den Inseln ist.
Zwar lässt es sich im Opener noch nicht auf den ersten Blick erkennen, doch je mehr Zeit man Heather Novas Album gibt, umso überwältigender überfällt den Hörer die Einsicht, dass die werte Dame sich dem Country-Pop verschrieben hat. Sheryl-Crow'sche Truck-Stop-Gitarren prägen vornehmlich das Bild, während schleppende und weiche Drums und zarte Background-Vocals das Gerüst um Heathers - wie immer - einzigartige Stimme bilden.
Nun soll die mehr als sonst getragene Folk-Stimmung auf "South" keine Kritik sein. Genre-Patriotismus und die Weiterentwicklung des eigenen Styles erweist sich meistens als einziger Weg, nicht aus dem Musikbusiness zu verschwinden oder in Peinlichkeiten abzugleiten. Heather Novas Stärken waren stets die "modernen Joni-Mitchell-Balladen" - und dieses Ambiente kehrt sie auch jetzt wieder hervor.
Für den einen mag das Album eintönig klingen und sachte am Ohr vorbeirauschen, der andere entdeckt bittersüße Perlen am laufenden Band.
 
Inga Stumpf
> Alle Beiträge von Inga Stumpf
 
Weitere CDs von Heather Nova:
> Redbird
> Storm
> Wonderlust (Live)


Review   Heather Nova bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007