copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Fear Factory Hatefiles   CD-Review ::: Fear Factory - Hatefiles

Review Fear Factory - Hatefiles  
Review

Fear Factory
Hatefiles
Roadrunner / Universal
erschienen im April 2003
Industrial-Death-Metal
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: April 2000
Story ::: August 2002
Digital Connectivity (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 05.04.2004
Sound & Video

In der derzeitigen wirtschaftlichen Situation kann man es wohl keinem Label verdenken, wenigstens den Versuch zu wagen, ein paar Euro zusätzlich zu verdienen. Und zugegeben: Es gibt unfairere Methoden, als mit einer Raritäten-CD der Top-Seller Fear Factory. Einzig die Sammler wirklich aller Veröffentlichungen der Techno-Metaller werden sauer sein, schließlich befindet sich ein guter Teil der auf "Hatefile" verwendeten Songs schon in ihrem Besitz. "Descent" von der "Cars"-MCD, "Refueled" und "Transgenic" von der "Burn"-Maxi oder "Manic Cure" von der schwer erhältlichen "The Gabber Mixes". Doch neben diesen Titeln sind auch die Tracks an Bord, die das Quartett ausschließlich für Video-Games geschrieben hat und natürlich die unvermeidlichen Remixes ("Invisible Wounds", "Edgecrusher", "Descent", "Body Hammer", "Resurrection"). Über die Qualität der Stücke insgesamt wird jeder seine eigene Meinung haben, doch im Falle der vorliegenden Compilation wird für mich deutlich, warum viele der Songs es nicht auf reguläre Veröffentlichungen geschafft haben oder eben im Auftrag komponiert wurden. Oft geht es nur darum, ein fettes Riff mit einem harten Beat zu paaren, der Song an sich bleibt auf der Strecke.
Fans der bisherigen Remix-Werke werden sich damit vielleicht anfreunden können, der Normal-Konsument darf ruhig bei den vier regulären Studio-Alben bleiben.
 
Thorsten Wilms
> Alle Beiträge von Thorsten Wilms
 
Weitere CDs von Fear Factory:
> Concrete
> Demanufacture
> Digimortal


Review   Fear Factory bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007