copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Faith Hill There You'll Be   CD-Review ::: Faith Hill - There You'll Be

Review Faith Hill - There You  
Review

Faith Hill
There You'll Be
Warner Music

Pop / Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
When The Lights Go Down (DVD)

Man mag von "Pearl Harbor" halten, was man will, aber man kommt nicht drum herum, dass Faith Hills Titelsong des Movies, "There You'll Be", einfach eine gefühlsstarke Nummer ist. Die gleichnamig betitelte Scheibe stellt eine Art "Best Of" dar, auf der auch einige neue Mixes bereits bekannter Tracks zu hören sind. Nun, über den Sinn manch elektronisch veredelter (leider auch hinsichtlich der Aussagekraft abgeschwächter) Versionen kann man streiten, der Gesang der Lady ist allerdings erste Sahne und besticht nicht nur mit einer Menge Charisma, sondern auch schlicht verdammt guten Melody-Lines. Die Songs sind sehr effektstark umgesetzt, dabei ist mit bezüglich Bombast nicht übers Ziel hinausgeschossen. Viele Songs werden für die meisten Musikhörer bekannte Kost sein, wie etwa "This Kiss" - auch wenn ich persönlich diesen Song nicht mehr hören kann, weil er in jeder Disco rauf und runter eiert. Aber das hat nix zu sagen. Wie erwähnt, nicht alle Songs sind ein Glücksgriff, was aber einfach daran liegt, dass man "richtige" Musik, für die Faith Hill nun mal steht, eher schwerlich mit modernen Popeinflüssen und Elektro-Drums unterlegt haben möchte. Doch diese Ausrutscher fallen einerseits kaum ins Gewicht, andererseits werden sich durch angesprochene Attribute wieder wett gemacht. Faith Hill's Version von "Piece Of My Heart" ist auf alle Fälle die beste, die mir bisher untergekommen ist und hinsichtlich des Rockgehalts können sich da Nazareth ganz weit hinten anstellen. Denn deren Verbraten des Stückes kommt eher wie Kindergarten-Geplänkel rüber.

Alles in allem eine verdammt gute Platte, die sich jeder, der Sinn für Melodie, ausdrucksstarke Interpretation und ehrliche Stimmung hat, in den Plattenschrank stellen sollte - und natürlich nicht das Anhören vergessen.
 
Eva-Maria Übelhack
> Alle Beiträge von Eva-Maria Übelhack

Review   Faith Hill bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007