copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Erasure Loveboat   CD-Review ::: Erasure - Loveboat

Review Erasure - Loveboat  
Review

Erasure
Loveboat
Mute / Connected

Pop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: April 2007
Interview ::: März 2005
On The Road To Nashville (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 10.06.2003

They're still alive: 15 Jahre Elektro-Folk-Geschichte haben Erasure mittlerweile auf dem Buckel (wer erinnert sich nicht an Pop-Perlen wie "Sometimes", "Oh L'Amour" oder "Run To The Sun"?) und denken noch lang nicht ans Aufhören. Stattdessen besinnen sie sich auf ihre Talente und segeln mit dem "Loveboat" auf der wiederkehrenden Sweet-Synthie-Welle.
Drei Jahre nach "Cowboy", Erasures letztem Ausflug in die Musikwelt, liegt nun das neue Album mit elf kleinen Pophymnen vor, die teils im spanischen Domizil von Andy Bell, teils in einem Londoner Studio, unweit von Vince Clark Haus, eingespielt wurden. Und gleich mit dem ersten Ton des Openers "Freedom" wird schlagartig ein nostalgisches Gefühl geweckt. Die beiden Briten klingen noch immer wie vor etlichen Jahren, bleiben ihrer Linie treu, ohne jedoch langweilig zu werden. Gospel-Techno, orchestrales Beiwerk, soulige Balladen, Herzschmerz-Texte und über allem schwebend: die engelhafte Stimme von Andy.
Doch auch vor zeitgenössischen Einflüssen schrecken Erasure nicht zurück. HipHop-Beats gehören genauso in ihr Repertoire wie Rave-lastige Keyboards. Trotzdem hat "Loveboat" alles in allem diesen merkwürdigen 80er-Jahre-Charme, mit dem sich Kinder anderer Zeiten sicherlich genauso schwer anfreunden können, wie mit dem ecken- und kantenlosen Tracklisting.
 
Inga Stumpf
> Alle Beiträge von Inga Stumpf
 
Weitere CDs von Erasure:
> Light At The End Of The World
> Union Street
> Nightbird
> Other People's Songs


Review   Erasure bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007