copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Depeche Mode Exciter   CD-Review ::: Depeche Mode - Exciter

Review Depeche Mode - Exciter  
Review

Depeche Mode
Exciter
Mute / Virgin

Pop / Elektropop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Interview ::: April 1997
101 (DVD)
One Night In Paris: The Exciter Tour 2001 (DVD)
Bandpage
Letzte News ::: 14.02.2006

Vier Jahre liegen zwischen dem Album "Ultra" und "Exciter". Vier Jahre, in denen viele aufgehört haben, an etwas neues von Depeche Mode zu glauben. Vier Jahre, in denen einige dachten, alles was jetzt noch kommen könne, ließe den Schluss zu, dass Depeche Mode zum alten Eisen gehören, dass sie sich selbst überholt haben, nichts neues mehr bringen könnten. Überholt haben sie sich - ein weiteres Mal - aber nicht im Sinne von Rekapitulation oder letztem Aufbäumen vor dem letztendlich notwendigen Tod, als vielmehr in Form einer Neuauflage ihrer selbst. Als eine Band, die weit davon entfernt scheint, Musik aus alten Zeiten in der Hoffnung auf Revivalfähigkeit immer und immer wieder zu intonieren.
Mit dem Produzenten Mark Bell holten sich Martin Gore, Dave Gahan und Andrew Fletcher genau den richtigen, um einen neuen Start zu wagen. Bell, der durch seine Arbeit als Produzent der Björk-Alben "Homogenic" und zuletzt "Selmasongs" gute Empfehlungen mitbrachte, bewies mit seiner Art, Stimmen instrumentengleich einzusetzen schon bei diesen Produktionen gutes Gespür für die Möglichkeiten, die sich aus den Eigenheiten der Sänger ergeben können. Und ebenso, wie er Björk in diesen, ihren Eigenheiten bestärkte, hat er Dave Gahan dazu gebracht, sich intensiver als jemals zuvor in die von Martin Gore geschriebenen Songs zu vertiefen. Grandios an Depeche Mode und sicher einer der Gründe für ihren anhaltenden Erfolg ist die Tatsache, dass Songs von Depeche Mode als solche immer zu erkennen sind und waren - jedoch ohne dabei ein Korsett von zwangsläufigen Strukturübereinstimmungen tragen zu müssen.
Depeche Mode, die große Band der Achtziger, Depeche Mode, die Band der Neunziger, Depeche Mode, die Band des neuen Jahrtausends... oder einfach: Schön, dass es auch noch Musiker gibt, die nach zwanzig Jahren im Business nicht "stonesgleich" auf ihrem Geld sitzen und an Fans, die nicht anders können, weil sie eben Fans sind, ihren immer gleichen Mist als neu verkaufen.
 
Carsten Bäumer
> Alle Beiträge von Carsten Bäumer
 
Weitere CDs von Depeche Mode:
> The Best Of Volume 1
> Remixes 81...04
> Ultra


Review   Depeche Mode bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007