copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Carl Carlton & The Songdogs Love & Respect   CD-Review ::: Carl Carlton & The Songdogs - Love & Respect

Review Carl Carlton & The Songdogs - Love & Respect  
Review

Carl Carlton & The Songdogs
Love & Respect
SPV
erschienen im Mai 2003
Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Der Fachmann würde ohne Umschweife sagen: Passt, wackelt und hat Luft. Hier haben wir ganz solides Handwerk nach dem Motto: Gelernt ist gelernt. Anders ausgedrückt: Was hier rüberkommt ist glatte Vollbedienung. Ehrliche Rockmusik die einfach loslegt und am Ende keine Gefangenen macht. Das Ding startet am Anfang mit "Days Of Magic" durch und geht bis zum letzten Stück, "Alive", fröhlich dampfend weiter. Wenn es dann mal etwas ruhiger zugeht, wendet sich die Band kurzen Blues-Variationen zu oder lässt auch mal Reggae-Töne erklingen, aber, man muss es neidlos anerkennen, das schlägt alles in die richtige Kerbe.

Zugegeben, manches klingt nach einer alten Weise, an ein bekanntes Riff, eine schon mal gehörten Tonfolge, aber niemand von der Band hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Rockmusik neu erfinden zu wollen. Denn die Crew besteht aus alten Bekannten, die allesamt ihre eigene Rockgeschichte vorweisen können.
Da Carlton so ziemlich auf jeder Hochzeit tanzt, ist es auch nicht weiter verwunderlich, wenn sich einige Kollegen revanchieren, oder nur mal "just for fun" an einem anderen Projekt, als dem eigenen, mitwirken wollen. Deshalb spielen auf seinem zweiten Album solch unterschiedlichen Musiker wie der Ex-Small-Faces Keyboarder Ian McLagan, Moses Mo und Jerry "Wyzard" Seay von Mother's Finest sowie Stones-Saxophonist Bobby Keys oder Trevor Helm von The Band mit. Lead- und Backing-Vocals werden u.a. von Robert Palmer und Xavier Naidoo beigesteuert. Außerdem wären da noch Bertram Engel (dr) und Pascal Kravetz (keys) zu erwähnen.
Aus dieser – unvollständigen – Auflistung der Songdogs ist bereits zu erkennen, dass es sich bei "Love & Respect" nicht um ein Volksmusik-Projekt handelt. Hier macht das Zuhören mal wieder so richtig Spaß und der Fuß kann dabei kräftig im Takt aufstampfen. Selbstverständlich darf (oder muss) die Anlage hier aufgedreht werden. Keine Angst: Das klappt auch mit dem Nachbarn.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann

Review   Carl Carlton & The Songdogs bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007