copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Busta Rhymes Turn It Up! The Very Best Of   CD-Review ::: Busta Rhymes - Turn It Up! The Very Best Of

Review Busta Rhymes - Turn It Up! The Very Best Of  
Review

Busta Rhymes
Turn It Up! The Very Best Of
Elektra & Rhino Entertainment Group / WEA

HipHop
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Everything Remains Raw (DVD)
Bandpage
Sound & Video

Leise rieselt der Schnee und rechtzeitig zum Fest rauschen auch die "Best Of"-Compilations auf die Schreibtische, damit man für seine Lieben das passende Geschenk findet. Den Anfang macht erfreulicherweise Busta Rhymes. Bei diesem Künstler macht eine Greatest-Hits-Sammlung wirklich Sinn, sind doch seine Alben am Stück kaum zu genießen. Ich persönlich habe acht 12inches von ihm in meiner Sammlung, konnte mich aber nie dazu durchringen, einen LongPlayer zu erwerben, oft waren 50% der Trax auf den Scheiben schlichtweg unhörbar. Die Maxisingles hingegen mussten sein, da die Hits so zwingend waren, dass man ohne sie am Wochenende gar nicht zum Auflegen gehen konnte. Für den, der diese Probleme nicht hatte und bisher nur ein oder zwei Auskopplungen sein eigen nennt, kommt jetzt die Komplettlösung. Auf dieser Compilation reihen sich wirklich die wichtigsten Hits von Busta aneinander. Zum Teil in den bekannten Remixen ("Turn It Up") oder aber in den LP-Versionen. Vor mir liegt die Ausgabe, die international veröffentlicht wird – für den deutschen Markt soll eine weitere Version mit noch exklusiveren Remixen folgen. Hoffentlich lassen sie keinen der hier vorliegenden Mixe weg, denn die sind verdammt gut. Das einzige, was vielleicht fehlt, ist der "Dangerous"-Remix aus dem Hamburger "Boogie Park Studio" und es gibt noch einen weiteren sehr guten Remix des "It's A Party"-Jams mit Zhane. Ansonsten ist hier alles vertreten, und lässt keine Wünsche offen. HipHop vom Feinsten und R'n'B-Ausflüge des Meisters mit illustren Gästen. Angefangen bei WOO HAA!! "Got You All In Check", dem verrücktesten Dancefloor-Filler aller Zeiten, geht es über "Put Your Hands Where My Eyes Could See" und "One", feat. Erykah Badu, zu "Rhymes Galore". Alles Titel, die man in seiner Plattensammlung haben sollte, auch wenn man kein ausgesprochener HipHop-Fan ist. Das sind Klassiker und bereichern auch deine Collection, Herr Rockfan (vielleicht bekommt man ja mal netten Besuch). Sympathisch ist auch, dass Bustas Anfänge mit einem "Leaders Of The New School"-Track beleuchtet wird. Das wird noch mal ein ganz großer, verdienter Payday für Busta Rhymes, die Leute werden die Scheibe wie die viel zitierten warmen Semmeln erwerben. 
Der Heilige Thöm
> Alle Beiträge von Der Heilige Thöm
 
Weitere CDs von Busta Rhymes:
> The Big Bang
> Artist Collection
> When Disaster Strikes


Review   Busta Rhymes bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007