copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Blaze Blood & Belief   CD-Review ::: Blaze - Blood & Belief

Review Blaze - Blood & Belief  
Review

Blaze
Blood & Belief
Steamhammer / SPV
erschienen im April 2004
Heavy Metal
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Das hätte eine schöne Tonkonserve werden können, wenn Blaze Bayley seiner eigenen Lebensmaxime treu geblieben wäre. Laut Pressemitteilung steht für den Künstler nämlich "...die Wahrhaftigkeit seiner Musik an oberster Stelle".

Das klingt schön und ehrenvoll – nur, wo ist hier die Wahrhaftigkeit zu finden? In Plagiaten und Attitüden? Es ist nichts weiter als gewöhnlicher Heavy Metal der ganz herkömmlichen Art. Das, für sich allein betrachtet (bzw. gehört), ist ja auch nicht weiter tragisch, wirkt aber enorm lächerlich, wenn der Sänger behauptet, jede Textzeile und jede Gesangslinie komme direkt vom Herzen. Ich für meinen Teil möchte dann aus meinem Herzen keine Mördergrube machen und hiermit kundtun: "Blood & Belief" ist ein schwaches Album mit stets wiederkehrenden, allseits bekannten Tönen aus der Heavy-Fraktion, die eigentlich niemanden mehr hinter den Ofen hervorholen dürften.

Lediglich zwei Stücke ("Ten Seconds", "Blood And Belief") geben einen gewissen Kick, alles andere bleibt förmlich auf der Stelle stehen. Da bewegt sich rein gar nichts und wenn doch, dann wird unsinnigerweise in den einzelnen Songs die Geschwindigkeit rauf und runter geschaltet, dass es zum Teil extrem auf die Nerven geht. Zwar ist der Engländer sangestechnisch durchaus im oberen Mittelfeld anzusiedeln und bringt auch auf dieser CD ganz passable Leistungen, doch wirkt sich das nicht gravierend auf den Gesamteindruck aus: "Blood & Belief" kann ohne Zweifel als ein schwaches Album bezeichnet werden. Eines, das beim Hören bedeutungslos im Hintergrund herumplätschert ohne großartig Staub aufzuwirbeln.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann

Review   Blaze bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007