copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Blackmore's Night Ghost Of A Rose   CD-Review ::: Blackmore's Night - Ghost Of A Rose

Review Blackmore  
Review

Blackmore's Night
Ghost Of A Rose
Steamhammer / SPV
erschienen im Juni 2003
Pop/Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Lustig klappert die Mühle am rauschenden Bach. Ritter und Burgfräulein sind frohen Mutes und geben ein Fest. Ein glockenklares Stimmchen erschallt durch die Gemäuer, derweil der Burgherr zünftig in die Klampfe greift.
Meister Blackmore liefert mit "Ghost Of A Rose" das offiziell vierte Studioalbum seines Projektes Blackmore‘s Night ab und siehe da: das Mittelalter scheint nicht mehr viel Neues zu bieten. Die musikalischen Bemühungen des Gitarreros und seiner Lebensgefährtin drehen sich im Kreis – über weite Strecken herrscht eher eine gewisse Form von Ideenlosigkeit.

Wer solche Klänge in der Vergangenheit genussvoll in sich aufnahm, wird selbstverständlich auch mit dem Ergebnis der neuen CD so verfahren – nur, ein besonderes Hörereignis ist diese Scheibe leider nicht. Hier klingt alles ein wenig lahm, langsam und abgestanden, wie lauwarmer Kaffee der zu lange auf der Warmhalteplatte gestanden hat – und ansonsten?
Die beiden Coverversionen sind auch nicht gerade der Überknaller. "Diamond And Rust" von Joan Baez klingt auf Grund der Stimmlage von Candice Night natürlich anders als das Original, aber anders bedeutet, wie hier bewiesen wird, ganz bestimmt nicht besser.
Auch die Wahl von Jethro Tulls "Where Are We Going From Here" ist nicht gerade eine Offenbarung. Ok, muss ja alles nicht unbedingt sein, aber – gähn – auch Ohren brauchen gelegentlich eine Abwechslung.
Das hier wirkt nur einschläfernd.
Ade nun, zur guten Nacht...
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann
 
Weitere CDs von Blackmore's Night:
> The Village Lanterne
> Home Again (MCD)
> Past Times With Good Company
> Under Violet Moon
> Fires At Midnight
> Shadow Of The Moon


Review   Blackmore's Night bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007