copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review Ayreon Universal Migrator Part I & II   CD-Review ::: Ayreon - Universal Migrator Part I & II

Review Ayreon - Universal Migrator Part I & II  
Review

Ayreon
Universal Migrator Part I & II
Inside Out / SPV
erschienen im Juli 2004
Progressive Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage

Ursprünglich waren "The Dream Sequencer und The Universal Migrator ein thematisch zusammenhängendes Projekt, das vor einigen Jahren, auf zwei einzelnen CDs, erschien. Da der holländische Bombast-Rocker Arjen Lucassen aber kürzlich einen Vertrag mit InsideOut unterzeichnete, einigten sich beide Vertragspartner darauf, das Werk als Doppelalbum auf den Markt zu bringen.
Dabei ist "Universal Migrator Part I & II" tatsächlich unterschiedlich gestaltet. Trotz aller vorhandenen Gegensätze bleiben es letztendlich aber Songs der Sparte Progressive Rock. Nur, während Part I ruhig und friedlich daherkommt, knallt es im zweiten Teil richtig heftig in Richtung Hard and Heavy. Da gibt es dann auch schon mal flinke und barocke Gitarrenläufe, die an Yngwie Malmsteen erinnern, während vorher der Synthesizer das Heft in der Hand hielt.
Zwar gehört besagter Gitarrist nicht zur Mannschaft, dafür gibt aber, wie immer bei Lucassen, eine illustre Gruppe von Gastmusikern den Ton an. Stellvertretend für viele seien hier nur genannt: Bruce Dickinson (Iron Maiden), Johan Edlund (Tiamat), Andi Deris (Helloween), Neal Morse (ex-Spock's Beard), Damian Wilson (ex-Threshold).

Selbstverständlich klingt "Universal Migrator Part I & II", wie eigentlich alles bei Lucassen, etwas pompös, aber grundsätzlich ist an dem Produkt nichts auszusetzen, denn es besticht auch diesmal durch perfekte Inszenierung. Die Zusammenlegung der beiden CDs war ein weiser Entschluss.
 
Norbert Striemann
> Alle Beiträge von Norbert Striemann
 
Weitere CDs von Ayreon:
> The Final Experiment
> The Human Equation (2)
> The Human Equation


Review   Ayreon bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007