copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Leserpoll
Die Pop-Hauptstadt Deutschlands ist...

Berlin
37.9%
eine andere
20.7%
Hamburg
17.2%
Köln
17.2%
München
6.9%
anzeige
anzeige
 
CD-Review A Hi-Fi Serious   CD-Review ::: A - Hi-Fi Serious

Review A - Hi-Fi Serious  
Review

A
Hi-Fi Serious
London Records / eastwest / Warner Music
erschienen im April 2002
Rock
 
> CD-Preisvergleich
> Jetzt bei Musicload downloaden
> Weitere Infos bei musicline.de
Bandpage
Sound & Video

Nicht, dass ich wirklich mit Spannung auf das neue Album von A gewartet hätte, aber jetzt, wo ich es in meinen Händen halte, bin ich doch recht erfreut, meine CD-Sammlung ganz vorne, an der allerersten Stelle um ein neues Exemplar bereichern zu können. Das ist natürlich ein kleines bisschen geflunkert, weil ich meine CD-Sammlung nicht alphabetisch sortiere. Selbst das Wort Sortieren wäre in Anbetracht der diversen in meiner Wohnung verteilten CD-Haufen eher eine infame Lüge. Aber wer steht schon morgens auf und sagt: "Hey, heute hätte ich mal Lust auf eine CD, die mit B anfängt!"? Das ist ein schwieriges Thema, soll hier aber gar nicht diskutiert werden - geht es doch um A und ihr neues Album "Hi-Fi Serious"! A sind mir auch ohne festgelegten Platz in meiner CD-Sammlung in guter Erinnerung geblieben, was mit Sicherheit an ihrem letzten Album "A vs. Monkey Kong" liegt, das ich jetzt gerade suche und nicht finde - verdammtes Chaos! Unvergessen die unwiderstehlichen Mitgrölhits "I like Lake Tahoe" (wo Engländer wie A so toll Snowboarden können und wo auch Sonny Bono starb) oder "Old Folks" (in dem alte Menschen ganz unverhohlen und politisch unkorrekt als Loser bezeichnet werden).
A sind so sympathisch und mit gutem englischen Humor gesegnet, dass es nahezu unmöglich ist ihr neues Album "nicht so toll" zu finden. Dabei muss man ehrlicherweise gestehen, dass ihnen nicht viel aufregend Neues eingefallen ist, was wiederum nicht weiter schlimm ist, da "Hi-Fi Serious" durchaus als die logische musikalische Weiterführung des Vorgängers bezeichnet werden kann. Ausgefeilte, kleine Rockpophymnen, trashige Elektroniksprengsel, unpeinliche Punkrockausflüge und über allem die krächzige Stimme von Jason Perry, die Geschichten erzählt von Kalifornien, dem Unterschied zwischen wahrem Leben und bloßem Existieren, der nächtlichen Angst in U-Bahnstationen und nicht zuletzt von dem Spaß in seiner Lieblingsrockband zu spielen.
A sind okay!
 
Oliver Hochscheid
> Alle Beiträge von Oliver Hochscheid

Review   A bei ebay

 

CD-Tipps

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007