copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  Story ::: U.D.O.
Review

Machen keinen Metal, sie sind Metal

vor 2001

Seit dem Ende der Siebziger bringt der Mann unermüdlich und mit schönster Regelmäßigkeit fast jährlich eine Platte nach der anderen heraus. Weltweit bekannt geworden mit Accept, der Ikone des (sogenannten) Teutonen-Metal, setzte Udo Dirkschneider sich frühzeitig sein eigenes Denkmal, lief aber der bis dahin einflußreichsten deutschen Metal-Band mit U.D.O. schnell den selbst zementierten Rang ab.

U.D.O. - Machen keinen Metal, sie sind Metal Weitere Inhalte zu U.D.O.

Man And Machine (CD)
No Limits (CD)
Solid (CD)
Nailed To Metal (DVD)
Interview ::: März 2002
Bandpage
 
Accept sind inzwischen Geschichte und verabschiedeten sich Ende '97 mit dem Live-Album "Accept All Areas", aber Dirkschneider, der Sänger mit der unkaputtbaren Stimme, blieb unbeirrbar in der Spur. Er reanimierte mit "Solid!" U.D.O. und legt jetzt mit "No Limits!" (alle GUN/BMG) und wieder mit einem Ausrufezeichen nach.

"Höher, weiter, schneller, härter..." schien bisher sein Konzept zu sein und tatsächlich gewinnt er mit den Jahren an Energie, anstatt sich wie andere Jahrgangsgenossen zurückzulehnen und den Erfolg Revue passieren zu lassen. Klar, findet sich auch auf "No Limits!" wieder die ein oder andere Ballade, aber mit dem Supermax-Überhit "Lovemachine" schießen U.D.O. den Vogel vollends ab und dürften in Zukunft auf keinem Hartmetall-Tanzboden mehr fehlen.

Schon mit dem ‘97er-Album haben die fünf nicht nur musikalisches Rückgrat bewiesen und die Legende unüberhörbar fortgeschrieben. Als geschlossene Band treten sie an, weitere Kultsongs in den Gehörgängen der Fangemeinde zu verankern, und mit Stefan Kaufmann und Jürgen Graf an den Gitarren, Stefan Schwarzmann am Schlagzeug und Fitty Wienhold am Baß kommt jetzt auch live ein gehöriges Brett auf das immer wieder überzeugte Live-Publikum zu.

Denn, wenn eins U.D.O. noch schlagen kann, dann sind das U.D.O. live! Und da sieht man es dann genau, hier schuftet sich keine zusammengewürfelte Mannschaft in Schweiß, hier treibt eine geschlossene Band sich und die Fans bis an die Grenzen. Tadelloses Handwerk ist schon lange keine Frage mehr, man hat die Hände frei für den Spaß an der Sache und das hat sich inzwischen auch bis zu den bestens gerüsteten Theken der Veranstalter rumgesprochen.

Nein, hier zieht man sich nicht warm an, ganz im Gegenteil. Und eins ist klar, der Saal wird kochen, denn U.D.O. kommen und U.D.O. machen keinen Metal, sie sind Metal - immer und pur!

Dirk Jessewitsch


  U.D.O. bei ebay

 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007