copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Sean Paul - Duttyology
Review

DVD-Review ::: Sean Paul - Duttyology  
Review

Sean Paul
Duttyology
Atlantic / Warner Music
Dancehall / Reggae

4:3, DD 5.1 + DD 2.0, ca. 111 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Sprache: Englisch, dt. Untertitel
 
> DVD-Preisvergleich
Interview ::: April 2003
Bandpage


Als Mann auf einem Konzert von Sean Paul muss man sich schon ein wenig fehl am Platz fühlen. Gut, die Aussicht ist angesichts der sexy Tänzerinnen mit Sicherheit nicht die schlechteste, aber der Shooting Star selbst dankt alle paar Minuten den ganzen "sexy ladies in da place" für’s Kommen, fordert die "hot gals" zum Schreien auf etc., während ihm die (wenn auch in der Minderheit) anwesende männliche Fangemeinde eher am Allerwertesten vorbeizugehen scheint. So richtig verdenken kann man’s ihm wohl auch gar nicht.

Wie gut also, dass es diese DVD gibt! Auf Sean Pauls erster, "Duttyology", kann man sich ein Konzert in Toronto 2003 jetzt von daheim aus zu Gemüte führen. Dabei gilt: Qualität hui, Quantität pfui. Sean Paul schafft es überraschend gut, seinen Dancehall-Sound live umzusetzen, was v.a. den eingesetzten Live-Instrumenten zu verdanken ist, die Songs wie "Punkie" oder den Super-Hit "Get Busy" zu wahren Rockgranaten ausarten lassen. Eine Schande ist dann nur, dass das Spektakel nach gut 45 Minuten wieder vorbei ist. So kurze Konzerte sind Betrug am Fan. Finde ich. Auf der DVD befindet sich aber noch einiges mehr - wäre andernfalls auch zu dreist gewesen. Da gibt es Backstage-Material, Interviews und Liveausschnitte vom Sumfest 2003 in Jamaika, sowie einer Preisverleihung in Kanada, wo "his Duttyness" besonders erfolgreich zu sein scheint - all das nicht übermäßig ausführlich, aber teilweise ganz unterhaltsam. Und die vier bekannten Videos aus Seans Millionenseller "Dutty Rock" darf man natürlich auch begutachten, jeweils mit - wiederum knappen - Making Ofs und ähnlichem.

Womit wir dann immerhin noch auf eine Gesamtlaufzeit von 110 Minuten kommen. Aus Sicht des Musikfans wäre so eine DVD sicher nach dem 2. oder 3. erfolgreichen Album sinnvoller - mehr Videos, mehr Konzerte, mehr Material zum Auswählen. Aber die Plattenfirmen wollen ihre Eisen eben schmieden, solange sie noch heiß sind, und dabei wurde Käufern in der Vergangenheit schon weniger geboten als hier. Für Fans lohnt sich der Kauf auf jeden Fall.
 
Alexander Karl
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007