copyright discover koeln, 2002 werbung
discover - musik & mehr
  CD-Reviews Interviews Stories News Touren Bücher und Comics Sound & Video Bandlinks, Labellinks, Surftipps Die aktuellen MP3- und Videocharts  
Finden
 

Mr. Undercover
Werbung ist wie Teflon

Lieblingstouren

anzeige
anzeige
 
  DVD-Review Force Of Evil - Evil Comes … Alive
Review

DVD-Review ::: Force Of Evil - Evil Comes … Alive  
Review

Force Of Evil
Evil Comes … Alive
Escapi Corp. / Alive (Vertrieb)
Power Metal

4:3, Dolby Digital 5.1 / 2.0 / DTS
FSK: ab 16 Jahren
Sprache: Englisch, deutsche Untertitel
 
> DVD-Preisvergleich
Bandpage


Nun gut, ob eine Band, die in dieser Besetzung und unter diesem Namen erst eine einzige Scheibe herausgebracht hat, auch wirklich schon eine DVD veröffentlichen muss, sei mal dahingestellt. Auch wenn man die Akteure von ihren Betätigungsfeldern wie Iron Fire, Mercyful Fate und King Diamond kennt, sind die Burschen als Force Of Evil eben noch nicht sooo bekannt. Neben dem elf Songs umfassenden Konzert gibt es als Bonus noch eine Foto-Galerie vom ersten Konzert der Jungs, dem Cleveland Rock Festival im vergangenen Jahr, Interviews und eine Biografie. Kann man als Bonus-Material so stehenlassen, da es Force Of Evil eben noch nicht allzu lange gibt, kann man da jauch nicht so die fette oder ungewöhnliche Ausstattung erwarten, wie etwa extrem bescheuerte Fotos, die bisher an der Menschheit vorbei gingen etc pp. Musikalisch gibt es absolut nichts zu meckern, der satte Power Metal der Band kommt als Live-Aufnahme genauso druckvoll und exakt rüber, wie man es vom Debüt-Album her kennt, der ausdrucksstarke Gesang ist gut vorne und neben den kraftvollen Gitarren federführend. Auch die Rhythmusfraktion kleckert nicht - der Sound hätte an manchen Stellen vielleicht ein wenig mehr Höhen vertragen, aber das ist nun wirklich Erbsenzählerei. Akustisch eine feine Sache, für Fans traditionellen Kraftmetalls in dieser Hinsicht ein Muss, zumal Force Of Evil einen absolut klasse Sänger in ihren Reihen haben. Die Bildqualität ist gut, auch wenn sich hinsichtlich aufregender Schnitte oder ähnlichem nicht viel tut. Ist halt ein Konzertmitschnitt, doch der bringt die Live-Dynamik der Band und auch die Souveränität in der Performance gut rüber. Einzig manche Farben sind durch die Bühnenbeleuchtung recht penetrant, stechend und verfälschen das Gesamtbild ein wenig. Tut dem Sound allerdings keinen Abbruch.
 
Eva-Maria Übelhack
 

CD-Reviews

DVD-Reviews

News

Tourtips

zurück | nach oben

Anzeige: Tank leer? Dann jetzt Shell Gutschein gewinnen!

 

Homepage    CDs    Interviews    Stories    News    Touren    Gedrucktes    Sound & Video    Links    Charts   
Impressum    Mediadaten    Sitemap   

Copyright © discover, Bergisch Gladbach 2007